Willkommen

Seit Beginn dieser Spielzeit gestalten die drei bildenden Künstler Bruno Hoffmann, Martin Hotter, Samuel Schaab mit Unterstützung des Bühnenbildners Gudarz Moradi und des Bühnentechnikers Johann Klatzer das untere Foyer des Schauspielhauses.
Arbeiten im GANG sind nachbarschaftliche Bereicherungen zwischen Vorstellung und Objekt. Die räumlich ungewöhnliche Situation des Foyers wird Biotop für Interventionen. Der Spielbetrieb wird nicht nur sprichwörtlich „gerahmt“, sondern bekommt neue Zugänge und Auftritte.

Nach der gemeinsamen Präsentation ihrer Ansätze werden die drei Künstler den GANG kuratorisch gestalten.

Advertisements